Beratungen

Erste Fragen bei Mehrlingen

Viele Fragen kommen auf, wenn man erfährt, dass man mit mehr als einem Kind gesegnet ist. Doch viele dieser Fragen verstehen und beantworten am besten Eltern mit Mehrlingen.

Im ABC-Club sammeln wir die Erfahrungen und überprüfen sie auf Aktualität. Wir geben Denkanstöße und sparen Euch manchmal viele Stunden Recherche. Oft sind es auch unsere positiven und verständnisvollen Worte, die Euch helfen.

Uns zeichnet das persönliche Gespräch aus, dass Social Media und World Wide Web nicht direkt bieten.

Unser Büro in Hannover und das gesamte ehrenamtliche Team betreut medizinische, wissenschaftliche und alltägliche Themen intensiv und aktuell.

Meldet Euch mit Euren Fragen. Wir freuen uns.

Eine Auswahl der Fragen, die uns häufig erreichen, seht Ihr nachfolgend.

Fragen in der Drillings-/ Vierlingsschwangerschaft und höhergradigen Mehrlingsschwangerschaft:
  • (Risiko-) Schwangerschaft
  • Reduktion und Fetozid (siehe: Infohefte)
  • Feindiagnostik
  • Lungenreife in der Drillings-/ Vierlingsschwangerschaft und mehr
  • Impfungen bei frühgeborenen Drillingen, Vierlingen und mehr
  • Spontane Entbindung und Kaiserschnitt bei Drillingen, Vierlingen und mehr
  • Geburtsvorbereitungskurs oder mehrlingsspezifischer Geburtsvorbereitungskurs
  • Frühgeburt
  • Aufenthalt auf der Neonatologischen Intensivstation
  • Aufenthalt der Mutter im Krankenhaus
Stillen von Drillingen, Vierlingen und mehr
  • Stillen/ Stillpumpen/ Pumpen
  • Frauenmilchsupplement (FMS) bei Muttermilchernährung von Frühchen
  • Stillen mit Stillhütchen, Fingerfütterung, Becherfütterung, Brusternährungssets
  • Milchversorgung während Krankenhausaufenthalt
  • Ausstattung für Zuhause und Unterwegs zur Muttermilch Fütterung

(siehe: Infohefte)

Allgemeine Fragen
  • Mutterschutz und Elterngeld bei Frühchen
  • Elternzeiten bei Drillingen, Vierlingen und mehr
  • Korrekte Beantragung der Elternzeit bei Drillingen, Vierlingen und mehr zur Ausschöpfung aller Jahre
  • Haushaltshilfe Krankenkasse (siehe: Infohefte)
  • Familienpflegerin Jugendamt
  • Hilfreiche Organisationen
  • Sponsoring, Firmengeschenke
  • Online Shops mit Mehrlingsrabatten
  • Besondere Herausforderungen und Bedürfnisse (siehe: Infohefte)
  • Vernetzung regional mit anderen Drillings-und Vierlingsfamilien und mehr
Ausstattung Drillinge, Vierlinge und höhergradigen Mehrlingen:
  • Adressen für mehrlingsspezifisch gebrauchte Ausstattung
  • Kleidung für Frühchen neu, gebraucht und von Nähinitiativen
Mobilität: Auto
  • Autos mit ausreichend Platz
  • Unterbringung von mehreren Babyschalen, Kindersitzen nebeneinander
  • Isofix Stationen
  • Babyschalen und Nutzung von Sitzverkleinerern, Stützkissen bei Frühchen
Mobilität: Kinderwagen
  • Drillingskinderwagen: Aktuelle Hersteller & ehemalige Hersteller, Erfahrungen und Alternativen
  • Drillingskinderwagen mit oder ohne Babyschalen Adapter
  • Drillingskinderwagen mit Babywannen, Sportsitzen (Kombikinderwagen)
  • Alternativen zum Drillingskinderwagen oder Vierlingskinderwagen
  • Zwillingskinderwagen mit breiter Liegewanne
  • Drillingsbuggys oder Vierlingsbuggys: Modelle aus In-und Ausland
  • Import und Kosten von Drillingskinderwagen, Vierlingskinderwagen
  • Erfahrung mit ausländischen Drillingsbuggys
Ernährung mit Milchpulver
  • Pre-Milch Fütterung und Muttermilch Fütterung
  • Ausstattung für Zuhause und Unterwegs bei Pre-Milch Fütterung
  • Geräte, die die Pre-Milch Zubereitung erleichtern und beschleunigen
    Alltägliche Mengen an Pre-Milchnahrung
    Fütterung gleichzeitig bei Drillingen, Vierlingen und mehr
    Flaschenfütterung , Sterilisation, Flaschen und Sauger
Windeln
  • Windelmengen bei Drillingen und Vierlingen im Monat
  • praktische, komfortable und günstige Windelbeschaffung
  • Stoffwindeln bei Drillingen, Vierlingen und mehr
  • (kostensparende) Windeleimer bei Drillingen, Vierlingen und mehr
  • empfohlenes Fassungsvermögen bei Windeleimern
Praktisches im Alltag
  • Stillkissen, Zwillingskissen und Drillingskissen
  • Tragen für Frühchen
  • Tragen für Zwillinge
  • Federwiegen, Zwillingswiegen, motorbetriebene Federwiegen
    (elektrische) Wippen, Wippen im Alltag
  • Hochstühle
  • Betten
  • Laufställe für Zwillinge, Drillinge, Drillinge und mehr
  • Förderung von Frühchen und Mehrlingen
  • Bollerwagen für Drillinge und Vierlinge
  • Krippenwagen
  • Fahrradanhänger und Lastenräder bei Drillingen und Vierlingen
  • Tipps und Tricks im Alltag mit Drillingen, Vierlingen und mehr
Weiterführende Fragen:
  • Trennen von Drillingen und Vierlingen in Kindergarten und Schule 
  • Mehrlingskuren: Mutter/ Vater &Kind Kur 
  • Urlaub mit Drillingen und höhergradigen Mehrlingen
  • Familien mit behinderten Mehrlingen 
  • Hilfen, wenn die eigenen Akkus leer sind
    Aktuell arbeiten wir an einer Kooperation mit „Mama-Coaching mit Gülay Zakrzewski“ und erstellen in Kürze hierzu eine Kooperationsseite

Bitte auch unter Informationsmaterial schauen

Unterstützung für Familien

Drillinge machen mehr Arbeit und kosten mehr Geld als Einzelkinder, auch im Vergleich zu drei nacheinander geborenen Kindern. Daher wird zu Recht immer wieder nach Hilfen von Seiten des Staates, der Krankenversicherung, der Kirchen etc. gefragt. Diese fällt aber eher mager aus. Leider gibt es keine generelle Unterstützung, die der besonderen Lage von Mehrlingsfamilien Rechnung trägt. Die Krankenversicherungen zahlen bei Krankheit, aber das Aufziehen von Drillingen ist nun einmal keine Krankheit. Und der Staat (Bund) verweist auf Zuständigkeiten von Ländern und Kommunen, die aber meist leere Kassen haben und deshalb nur ungern Ausgaben machen, zu denen sie nicht per Gesetz gezwungen sind.

Aber nur Mut! Es lohnt sich häufig, nochmal nachzufragen. Eine Haushaltshilfe kann zum Beispiel eine Erschöpfungsdepression vermeiden, und somit Kosten für die Krankenkasse vermeiden. Auch die Jugendämter können eine Tagesmutter im eigenen Haushalt finanzieren. Wenn die Kinder noch auf einer Frühchenstation versorgt werden, kann man auch die Elternberatung oder den Sozialdienst des Krankenhauses um Hilfe bitten, die kennen sich mit der Situation vor Ort aus. Die Organisation „Wellcome“ organisiert ehrenamtliche Helfer (www.wellcome-online.de).

Finanzielle Hilfen von Firmen sind freiwillig – es lohnt sich aber auf jeden Fall, mit einem freundlichen, persönlichen Schreiben um Hilfe zu bitten. Am besten fügt man ein Bild der Kinder (wenn schon geboren) bei. Einige Firmen schicken Proben, manche auch riesige Pakete, oder gewähren Rabatte für Nahrung, Windeln, Babyprodukte, Spielzeug, Möbel, Bücher etc. Auch Babyausstatter gewähren meist Mehrlingsrabatte von 5 – 10%.

In besonders schwierigen Fällen gibt es auch Stiftungen, die in Einzelfällen helfen können – zum Beispiel „Ein Herz für Kinder“ oder „Aktion Kinderträume“, auch das Bundespräsidialamt hilft in besonderen Härtefällen.


Landesabhängigen Förderungen von Mehrlingsfamilien
  • Baden-Württemberg: Der Zuschuss beträgt 1.700 Euro je Kind und wird für Mehrlingsgeburten ab dem 01.01.2017 gewährt.
    Der Zuschuss wird nur auf Antrag gewährt und muss innerhalb von zwölf Monaten nach Geburt oder nach Inobhutnahme der Kinder beantragt werden.https://www.l-bank.de/produkte/familienfoerderung/mehrlingsgeburten-programm.html
  • Brandenburg: In Brandenburg lebende Mehrlinge (ab Drillinge) können eine einmalige finanzielle Unterstützung des Landes Brandenburg erhalten. Dabei kommt es nicht auf den Geburtsort der Kinder an. Entscheidend ist, dass sie in Brandenburg leben. Patenschaften des Ministerpräsidenten sind nicht vorgesehen. Voraussetzungen: Wohnsitz der Mehrlinge in Brandenburg https://brandenburg.de/alias/bb1.c.727446.de

Diese Liste ist ohne Gewähr!
Stand Oktober 2022

Ansprechpartner für mehrlingsrelevante Themen

– Rita Revesado (Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein.): Kinderwagen, Ausstattung, Stillen, Abpumpen

– Nicole Tropea (Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein.): Stillen, Kinder in Kita/Schule zusammen/getrennt

– Jana Ćuvrk (Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein.): Kurberatung, Haushaltshilfe, Kindertagespflege (Tagesmutter übers Jugendamt im eigenen Haushalt)

– Marie-Louise Paul (Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein.): Kinder in Kita/Schule zusammen/getrennt, med. Fragen in der Schwangerschaft und Kindheit, Überlastung

– Britta Bruchhäuser (Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein.): Kindertagespflege (Tagesmutter übers Jugendamt im eigenen Haushalt)

– Mandy Korb (Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein.): verwaiste Eltern, gehandicapte Kinder

Mehrlingskuren

Voraussetzungen einer Mutter/Vater & Kind-Kur

Eine Mutter/Vater & Kind-Kurmaßnahme kann aus medizinischen und/oder psychosozialen Gründen notwendig sein und ist möglich, wenn:

– Mutter/Vater und/oder Kind kurbedürftig sind
– die Mutter/der Vater diese Maßnahme benötigt und eine Trennung vom Kind zu psychischen Schäden führen könnte oder im familiären Umfeld niemand das Kind betreuen kann
– besondere Ausnahmefälle vorliegen, wie z.B.: nach schwerer Erkrankung, Todesfällen im Familienkreis, persönlichen Problemsituationen.

Beratung: Jana Ćuvrk, E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein.

Sternenkinder

Leider geht nicht jede Drillingsschwangerschaft glücklich aus. Ihr seid nicht allein, vielleicht fühlt Ihr Euch weiter als Drillingsfamilie.

Für Euch Familien mit Sternenkindern möchten wir da sein. Wir versuchen regelmäßig ein Wochenende im Jahr miteinander zu verbringen.

Unsere Ansprechpartnerin ist unsere Beirätin, Mandy Korb. Sie ist unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein. zu erreichen.

Ebenfalls könnt Ihr Euch an unser ABC-Büro unter Tel.: 0511/2151945 wenden.

Kinder mit Beeinträchtigungen

Durch die oftmals sehr frühe Geburt von Drillingen und Mehrlingen ist es nicht selten, dass Kinder von einer oder mehreren Beeinträchtigungen betroffen sind. Hier im Verein gibt es Gruppen, die sich gefunden haben und zu diesem Thema austauschen.

Davon profitieren die Familien. Auch hier ist unsere Ansprechpartnerin, Mandy Korb. Zu erreichen unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein.. Natürlich könnt Ihr auch unser Büro in Hannover unter 0511/2151945 kontaktieren. Wir wollen für Euch da sein!

Besuchen Sie uns in unserem ABC-Club Büro

ABC-Club e.V.
Schuhstraße 4
30159 Hannover

Tel: 0 511 - 215 19 45
Email: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein.

Öffnungszeiten

Aufgrund der aktuellen Corona-Lage, werden Termine nur auf Anfrage vergeben.

Drillinge und mehr verbinden uns. Das bewegt uns, es macht uns aus. Bei uns findet Ihr Solidarität und Gemeinschaft.

Kontakt

ABC-Club e.V.
Schuhstraße 4
30159 Hannover

Tel: 0 511 - 215 19 45
Email: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein.

Infos zur Seite

© ABC-Club e.V. Alle Rechte vorbehalten.
Webseite wird betreut von DH|C